Modulares Präsenzstudium vor Ort

Die Elektromobilität bietet für Ingenieurinnen und Ingenieure ein spannendes Arbeitsfeld, da sich durch die zunehmende Distanzierung von fossilen Energieträgern neue Aufgabengebiete im Bereich der Energieversorgung und der Mobilität eröffnen. Das Masterangebot Elektromobilität ist speziell auf diese Fragestellungen ausgerichtet. Im Studium befassen sich die Studierenden mit den verschiedenen Mobilitätskonzepten und die dadurch entstehenden neuen infrastrukturellen Bedingungen. Der Einsatz Mobiler Energiesysteme und deren elektrische Antriebe erfordert von den Studenten ein fundiertes Wissen über den Antriebsstrang und deren Systeme, des Weiteren beschäftigen sie sich mit der Leistungselektronik und der Hochvoltsicherheit. Im Studium kommen unterschiedliche Simulationswerkzeuge zur Modellbildung zum Einsatz.
Darüber hinaus spielt Energieeffizienz eine herausragende Rolle.
Deshalb wird im Studium ein Augenmerk auf Leichtbaukonstruktionen und die damit verbundene Werkstoffauswahl gelegt.
Zusätzlich müssen ökologische Strategien entwickelt werden die das Fahrzeug und das Fahrverhalten betreffen. 

 

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Das Studium dauert vier Semester: drei Semester mit Präsenzvorlesungen jeweils Freitagnachmittag und Samstag, im vierten Semester wird die Masterarbeit erstellt.

Das Studium gegliedert sich in 11 Module à 5 ECTS (European Credit Transfer System), sowie einem Praxisprojekt mit 10 ECTS und der Masterthesis.
Pro ECTS ist ein Workload (Arbeitsaufwand) von ca. 25-30 Stunden zu leisten.

   

Didaktisches Konzept

Die staatlichen Hochschulen der HfSW stehen für exzellente Lehre unter Berücksichtigung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Das Masterstudium ist ein klassisches Präsenzstudium mit hoher Lehr- und Lernqualität durch den persönlichen Austausch mit dem Lehrenden und der Gruppe. Die Integration von Praxisprojekten aus aktuellen Aufgabenstellungen aus Unternehmen der Studierenden ist Teil des Studienkonzepts.
Der modulare Studienaufbau mit direkt anschließenden Prüfungen garantiert dabei die Studienbarkeit neben der beruflichen Tätigkeit. Alle Dozenten sind Professoren der beteiligten Hochschulen oder ausgewiesene Fachexperten aus der Industrie.

 

Studienabschluss

Master of Engineering (M. Eng.), verliehen durch alle Hochschulen der HfSW


Die Perspektiven

Der Studiengang befähigt Studierende zur kritischen Einordnung wissenschaftlicher Erkenntnisse und zur selbständigen Anwendung neuester Methoden. Aktuelle Forschungsergebnisse  fließen in die Vorlesungen mit ein und werden mit der Erfahrung aus der beruflichen Praxis reflektiert.
Das Studium bietet Ihnen eine Vertiefung und Erweiterung Ihres fachlichen und methodischen Wissens und eröffnet beste Chancen für die berufliche Weiterentwicklung. Mit dem Masterstudium erwerben Ingenieure eine international anerkannte Zusatzqualifikation, die sie zur Übernahmen von Projekt- und Führungsaufgaben in der Industrie befähigt. Sie sind in der Lage, Leitungsaufgaben für den gesamten Produktentstehungszyklus, von der Produktidee über die Entwicklung bis zur Erprobung, zu übernehmen.