Technische Betriebsleiter und Fachkräfte für Arbeitssicherheit

Im Rahmen der Arbeitsgruppe treffen sich die Technischen Leiter und die Fachkräfte für Arbeitssicherheit der Mitgliedshochschulen bzw. deren interne Vertreterinnen und Vertreter an vier bis fünf Terminen pro Jahr. Die enge Verzahnung zwischen den Anforderungen aus der Arbeitssicherheit und der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung erfordern eine gemeinsame Arbeitsgruppe. Zu speziellen Themen werden im Bedarfsfall die jeweilig zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen.

Ein intensiver hochschulübergreifender Austausch bezüglich aktueller Aufgabenstellungen wird gepflegt, um mögliche Redundanzen sowie Kooperationsmöglichkeiten zu identifizieren und Synergien entsprechend zu nutzen; ein gleichmäßiges Verwaltungshandeln soll erreicht werden. Die behandelten Themen sind dabei so vielfältig, wie die Handlungswege der Mitgliedshochschulen unterschiedlich sind.

Die Technischen Leiter beschäftigen sich derzeit u. a. mit den Themen digital unterstütztes FacilityManagement, Unterbringung von Personal (insbesondere bei zeitlich befristeten Projekten), Energieeffizienz an Hochschulen, Ausschreibungen, Flächenbemessung, Alarm- und Krisenplan, Telefonanlage, Personalratsmitbestimmung sowie mit der rechtssicheren Delegation von Aufgaben. Die zukünftige Ausrichtung der Technischen Abteilungen unter dem Aspekt des kommenden Fachkräftemangels (TA 4.0) und des Wissensmanagements (Prozesshandbuch) ergänzen die Aufgabensammlung.

Ein Erfolg ist die auf gemeinsam erarbeiteten Zahlen basierende Ausschreibung zur Prüfung elektrischer Anlagen und Betriebsmittel, die für andere Mitgliedshochschulen erweitert werden kann.

Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit beschäftigen sich u. a. mit den Themen digitale Unterstützung des Arbeitsschutzes (z. B. Einführung von AGUM), der Organisation z. B. von Brandschutz- oder Ersthelferinnen und -helfern und deren Gewinnung sowie dem intensiven Austausch über die täglichen Herausforderungen, die der Dienstbetrieb an den Spagat zwischen Arbeitssicherheit und der vermeintlichen Freiheit von Forschung und Lehre stellt.

 

Gründungsjahr:
2011

 

Ansprechperson:

Siegfried Pawlak
(Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirt.-Ing. (FH))
Hochschule Esslingen
Technischer Leiter der Hochschule
E-Mail: Siegfried.Pawlak(at)hs-esslingen.de