Präsident der HfSW-Hochschule Reutlingen wiedergewählt

Foto: Hochschule Reutlingen/Scheuring

Foto: Hochschule Reutlingen/Scheuring

Hendrik Brumme für die kommenden sieben Jahre im Amt bestätigt. „Das Ergebnis ist ein Gradmesser dafür, wie groß das Vertrauen ist“, sagte der amtierende und designierte Amtsinhaber Prof. Dr. Hendrik Brumme nach der Wahl.

In einer gemeinsamen Sitzung haben Hochschulrat und Senat am 26. Januar 2018 Prof. Dr. Hendrik Brumme mit überragender Mehrheit erneut zum Präsidenten der Hochschule Reutlingen gewählt. Die zweite Amtszeit beginnt im September 2018 und beträgt sieben Jahre.

Professor Dr. Hendrik Brumme wurde vom Hochschulrat und vom Senat im ersten Wahlgang mit 35 von 36 Stimmen wiedergewählt. Der amtierende und künftige Präsident freute sich über die Bestätigung seiner Arbeit: „Das eindeutige Ergebnis ist ein klarer Auftrag und ein Gradmesser, wie groß das Vertrauen in die Zusammenarbeit ist.“ Christoph Kübel, Hochschulrats­vorsitzender und Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, gratulierte zur Wiederwahl: „Ich freue mich über das klare Votum und darauf, dass Sie die Hochschule Reutlingen weiter so innovativ führen, wie Sie es bisher getan haben.“

Brumme wurde 2004 als Professor an die Fakultät ESB Business School berufen. Zuvor hatte er 16 Jahre Industrie-Erfahrung im Management von Hewlett-Packard gesammelt, zuletzt mit Personalverantwortung für 700 Mitarbeiter. Er ist seit 2007 Vizepräsident und seit 2012 Präsident der Hochschule Reutlingen. Seit Jahren erzielt die Hochschule Top-Platzierungen in nationalen und internationalen Rankings für ihre Lehre, Internationalität und Forschung.