Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Aktuelles

Keine Artikel in dieser Ansicht.

HfSW informiert über berufsbegleitende Weiterbildungsprogramme

Am Dienstag, den 14. Februar 2017 fand die zweite Informationsveranstaltung der Weiterbildungseinrichtungen der HfSW-Mitgliedshochschulen im Haus der Wirtschaft in Stuttgart statt.

Wann ist ein berufsbegleitendes Studium sinnvoll? Welche Inhalte bringen mich weiter? Wie kann man ein berufsbegleitendes Studium finanzieren? Wie gelingt es, Weiterbildung und Beschäftigung erfolgreich unter einen Hut zu bekommen? Die Aufnahme eines berufsbegleitenden Studiums ist mit zahlreichen Herausforderungen verbunden und will wohl durchdacht sein. Umso wichtiger ist es daher für Interessierte, sich bereits in der Planungsphase umfassend zu informieren.

Am Dienstag, den 14. Februar 2017 bestand die ideale Gelegenheit hierzu: Bereits zum zweiten Mal organisierten die Weiterbildungseinrichtungen der HfSW-Mitgliedshochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim, Ravensburg-Weingarten, Reutlingen und der Hochschule der Medien Stuttgart eine Informationsveranstaltung im Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Nach einem Einführungsvortrag von Petra Höhn, Geschäftsführerin der Graduate School Rhein-Neckar in Mannheim, konnten sich die Besucherinnen und Besucher gezielt und individuell an den Ständen der verschiedenen Weiterbildungseinrichtungen über deren Programme informieren. Dabei fanden sowohl inhaltliche als auch organisatorische Fragen rund um Bewerbungsverfahren, Zulassung und Studienorganisation Berücksichtigung. Insgesamt stellte die Veranstaltung eine hervorragende Möglichkeit dar, um direkt mit den Weiterbildungsexpertinnen und -experten ins Gespräch zu kommen und qualifizierte Auskünfte aus erster Hand zu erhalten.

Die Mitgliedshochschulen der HfSW bieten vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen der Wirtschafts-, Ingenieur-, IT-, Sozial- bzw. Gesundheitswissenschaft an. Hierzu zählt insbesondere der berufsbegleitende Master Elektromobilität, den fünf HfSW-Hochschulen gemeinsam durchführen.